17. Juli 2010

Ein längerer Überblick über die alten Labello Classic

Filed under: Allgemein — Janina @ 13:05

drei alte Labello Classic

Diesen blauen Labello Classic mit der kleinen Drehkappe gab es von 1973 bis ca. 1990 in Deutschland im Handel. „Damals“ gab es noch die kleine weiße Drehkappe als Deckel, die man abnehmen musste, bevor man den Labello aus seiner Hülle drehen konnte (ich weiß noch, dass es bei uns mehr Labellos als Schutzkappen gab, da man sie leicht verlieren konnte). In der langen Zeit, in der dieser Labello in diesem Design angeboten wurde, haben doch einige Veränderungen stattgefunden. Man kann erkennen, dass die drei Labellos oben zwei unterschiedliche Kappen haben: zwei mit dem etwas tiefer gesetzten Labello-Schriftzug und ganz rechts ohne.

Vergleich von drei Labello Classic

Aber das ist nicht alles: Die drei Labellos haben unterschiedliche Füllmengen. Der rechte mit der „einfachen“ Kappe ist der älteste der gezeigten. Er enthält 4,7g Pfegecreme (man kann die Angabe auf dem Bild nicht lesen und mit dem bloßen Auge vor dem echten Stift auch nur erahnen, aber ich bin recht sicher, dass auch er die Angabe 4,7g trug). Der mittlere (der gezeigte ist leider nicht besonders gut erhalten),  hat bereits die neuere Kappe mit dem tiefer gesetzten Labello-Schriftzug, enthält aber wie der alte „nur“ 4,7g. Ich vermute, er ist aus dem Jahre 1987, aber ich bin leider nicht sicher. Der linke ist der jüngste der gezeigten: Schon wenige Jahre später wurde die kleine weiße Deckelkappe in Deutschland abgeschafft. Dieser Labello enthält jetzt 5g Inhalt.

Labello Classic Kappenvergleich

Neben den drei gezeigten gibt es (mindestens) auch noch einen alten Classic mit einer anderen Deckelkappe in den Niederlanden. Im Bild sieht man rechts den niederländischen Sun, der ebenfalls die Kappe mit dem aufgesetzten Labello-Schriftzug trägt.

So, ich muss zugeben, dass war viel Text ;-) Aber ich hoffe Euch haben die ausführlichen Erklärungen zu den alten Labellos interessiert. Vielleicht habt ihr ja auch einen alten Labello Classic (oder natürlich einen anderen alten Labello mit Drehkappe), der einem der gezeigten gleicht. Vielleicht habt ihr aber auch einen ganz anderen?

Those old Labello Classic with this little white cap were available from 1973 till 1990 in Germany (they were also available in several more countries!). The white screw cap could get lost very easily, I can still remember that there were always more Labellos than caps. The time from 1973 till 1990 brought some marginal changes to the Labellos: Have a look at the first picture: It shows three Labellos with two different caps. Both Labellos on the left side show this „Labello“-writing a bit below. The Labello on the right has non writing on the cap.

But there is more to see: They have different contents. The rightmost is the oldest one, it has got 4,7g inside (it‘ pretty hard to see on the picture, but in reality you can guess it). The one in the middle does already have the new cap and should be from 1987, but I’m not sure. It has also 4,7g content. The one in the left is the youngest. A few years later the little screw cap was gone forever. It contents 5g.

In addition to the three shown on the pictures there is at least one more Classic with another cap, which was available in the Netherlands. On the last picture there is the Sun from the Netherlands, which has the same cap with a highlighted „Labello“ writing.

This was very much text, but I hope you liked those detailed information about the older Labellos. Do you also have old ones like this?

1 Kommentar »

  1. Huhu,

    ich habe noch den ganz alten Labello Rosé mit Drehverschluss…kann leider nicht mehr sagen aus welchem Jahr der stammt.

    VG Eva

    Kommentar by Eva — 20. Juli 2010 @ 08:44

Leave a comment

Powered by WordPress